Gut für unser Ökosystem - Saharastaub

Ein Blick aus dem Fenster genügt: Der Saharastaub sorgt momentan für eine Trübung des Himmels. Dieser Staub sorgt in Südtirol für schmutzige Autos und verärgerte Autobesitzer/-innen. Ja, man mag es kaum glauben, aber der Saharastaub ist unerlässlich für unser Ökosystem. Wir vom GARTENmarkt erklären Ihnen, weshalb der Saharastaub so wichtig ist!

Wussten Sie, dass die Böden in tropischen Gebieten alles andere als fruchtbar sind? Die hohen Temperaturen und die ergiebigen Niederschläge hindern organisches Material daran, sich zu einer nährstoffreichen Humusschicht zu entwickeln.

Genau aus diesem Grund ist der Saharastaub unerlässlich für unser Ökosystem! Der Wind transportiert den Staub auch zu den tropischen Gebieten und düngt den nährstoffarmen Boden mit essenziellen Nährstoffen wie Eisen, Magnesium & Calcium. Ohne diese Millionen Tonnen an Nährstoffen wären die Gebiete dort wesentlich vegetationsärmer. Die Saharawüste ist nämlich keineswegs Wüste, weil sie keine Nährstoffe enthält, sondern weil es dort extrem trocken und sehr heißt ist. Mit mehr Niederschlag in Form von Regen würde es auch dort blühen!